Nicht jeder ist dazu bestimmt ein/e Licht-KriegerIn zu sein

Die Menschen, deren Bestimmung es ist ein/e Licht-KriegerIn zu sein, gehören zu den Indigo's.

Es sind Menschen, die etwa zwischen 1970 - 1990 geboren sind. Sie haben eine starke kämpferische Natur und oft viel Schlimmes erlebt. Dies um sich Wissen und Können anzueignen, um den Weg für die Kristall- und Regenbogenkinder frei machen zu können. Sie sind die Prinzen die die Dornröschen wachküssen. Die Menschen, die in authistischer Weise allen Obrigkeiten dienen und das für richtig ansehen, was man ihnen vorschreibt. Ich nenne diese Menschen gerne Marionetten, da ihnen die Fähigkeit für hinterfragendes, reflektierendes, eigenverantwortliches und eigenbestimmtes Handeln wegerzogen wurde, ohne sie dabei abwerten zu wollen.





Licht-KriegerInnen stellen verstaubte Strukturen und missbrauchende Systeme in Frage und stehen für eine neue Wahrnehmung - inklusive Selbstwahrnehmung. So können sie provozierend, rebellisch, auflehnend auftreten und Chaos anrichten, damit eine neue Ordnung entstehen kann.


Sie haben die Fähigkeiten das grosse Ganze zu betrachten, hinter den Vorhang zu blicken, Masken zu durchschauen, Mauern nieder zu reissen, sie sind treffsicher und haben einen Röntgenblick oder treffender: sie können Menschen in die Seele schauen. Sie verstehen Dinge ohne je eine Erklärung dafür erhalten zu haben. Sie verspüren den Ruf, Menschen zu verbinden und Licht&Liebe = Frieden in die Welt zu bringen. Sie bringen auch die Verbindung zur Mutter Natur, Mutter Erde, zu allen Lebewesen. Sie fordern die Akzeptanz und Wahrung der Würde und Individualität jedes einzelnen Lebewesens. Sie erkennen die Schatten bei Menschen, welche in Licht&Liebe transformiert werden dürfen.


Licht-KriegerInnen wirken selbstbewusst, sind hochsensibel bis hochsensitiv und besitzen ein ausgeprägtes, heilsames Einfühlungsvermögen. Durch die Hochsensibilität beziehungsweise Hochsensitivität sind sie sehr anfällig für Gifte und Allergien. Sie sind Magnete für niedrigschwingende Energien, Gedanken und Emotionen, da sie diese durch ihren Körper transformieren. Licht-KriegerInnen, die ihre Bestimmung noch nicht kennen, können darunter sehr leiden. Zudem müssen sie auch begreifen, dass sie ein beliebtes Ziel für Asurer und ihre Machenschaften sind. Wenn sie sich eingehend mit der Angst und Asurern auseinandergesetzt haben, lassen sie sich auch nicht mehr einschüchtern.


Licht-KriegerInnen besitzen enorme Schöpferkraft und können diese in künstlerischen Talenten zum Ausdruck bringen. Sie haben einen hohen IQ und können auch eine hohe Begabung in bestimmten Themen mitbringen. Licht-Krieger sind auch Denker und Philosophen und sind spirituell angebunden (sie werden geführt). Man kann ihnen kein A für ein O vormachen.


Sie tun Dinge nur, wenn sie darin einen Sinn erkennen. Licht-KriegerInnen brauchen Flexibilität und keine Struktur, starre Strukturen und Systeme wirken zerstörerisch auf sie, denn sie lauschen auf ihre innere Stimme und ihre Seele. Wie bereits erwähnt besitzen sie starke Schöpfer- aber auch Führungskraft. Sie sind wach und alle Zeit bereit, dass macht aus ihnen Menschen, die auf andere Menschen so wirken, als ob sie ein Konzentrationsproblem hätten. Zudem besitzen sie enorme Lebens- und Heilenergie.


Natürlich können sich diese Fähigkeiten auch ins Gegenteil verkehren. Dann, wenn diese Bestimmung als auch diese Fähigkeiten nicht gelebt werden (können).


Namaste


Désirée Nathalie Meier





48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 by Désirée Nathalie Meier, Ausserdorfstrasse 13, CH-9524 Zuzwil. Mail: herzbasis@gmail.com.