Yin und Yang.jpg

Yin & Yang

Die Yin & Yang Lehre entstammt der Traditionellen Chinesischen Medizin. Diese unterteilt den Menschen in Yin = Materie/Feststofflich und in Yang = Geist/Seele. So werden auch Organe des menschlichen Körpers in Yin = Nährstoffe oder energiespeichernde Organe oder Yang = Hohlorgane eingeordnet. Jedes Yin Organ hat einen Yang Partner. Diese stehen in einer Wechselwirkung. So versorgen die Yang Organe die Yin Organe mit Nährstoffen und diese wandeln die Nährstoffe um und versorgen mit der Energie (Lebensenergie & Blut) wieder das betreffende Yang Organ. Stehen Yin und Yang im Gleichgewicht, ist der Mensch ausgeglichen, balanciert, harmonisch und gesund. So hat jede Krankheit eine Disbalance von Yin & Yang beziehungsweise von Materie & Geist.

Jeder Meridian kann so in Yin oder Yang eingeteilt werden. 

Yin = Feminin

Fussmassage, Bauchmassage, Körper innenseite, von unten nach oben

Yang = Maskulin

Kopfmassage, Rückenmassage, Körper aussenseite von oben nach unten